9 Kommentare zu “BAUTZEN RÄDELSFÜHRER POSIERT MIT BEREICHERUNGSGERÄT | FLÜCHTLINGE 2016 | ZERBERSTER

  1. PS: Für den ist sogar die AK zu schwer !
    Bei Dauerfeuer würde ihm wo möglich das Gesicht lädiert .

  2. Die Aufgabe ist sie so unter Druck zu setzen, daß sie ihre Ärsche hier wegbewegen !
    Wenn ich mir die Klingeldrähte von dem Rotzer ansehe kann das nicht schwer sein .
    Überhaupt ist das Einzige was sie uns voraus haben ,ihre Skrupellosigkeit .
    Wenn die Deutschen entschlossen sind und nicht zu zimperlich, verspreche ich gehen diese halben Hähne schnell wieder außer Landes .Immer wenn sie einen echten Grund liefern sofort drauf und bleibende Eindrücke schaffen .

  3. Für viele in diesem Land gibt es bis jetzt noch keinen „Vorgeschmack“, was da eigentlich läuft oder beabsichtigt ist.
    Bei einem Zusammentreffen von mehreren Leuten, die sich schon sehr lange kennen, musste ich feststellen, dass ich keinen einzigen finden konnte, mit dem ein der Zeit entsprechendes Gespräch geführt werden hätte können, ohne Konflikte heraufzubeschwören und die Gruppe über mich herfallen zu lassen!
    Sie sehen einen Bach und einigen Enten und einige Gänse darauf – und schon ist für eine halbe Stunde kein anderes Gesprächsthema mehr möglich, als: Wie schön doch die Bäume am Ufer stehen und wie niedlich sich doch die Enten bewegen und dass das Wetter nun doch „noch hält“ und man draußen sein kann… Es könnte einem der Schädel platzen, aber es ist nur so und nicht anders!
    Das ist den ganzen Tag über der Tenor jeglicher Unterhaltungen!
    Ich wurde fast verrückt, denn ich konnte die Gesellschaft nicht verlassen, setzte mich nur immer wieder ab, machte einen kleinen Spaziergang vom Ort der Zusammenkunft weg, und als ich gefragt wurde, ob ich Probleme hätte, sagte ich „ja“, aber die sind hier weder anzusprechen, geschweige denn zu lösen!

    Mit diesen Menschen, die leben, wie im Schlaraffenland oder wie soll man sonst sagen – also fernab von jeglichem Argwohn, dass mal etwas über sie oder dieses Land kommen könnte, das einem den Ristorante-Besuch beim Italiener verderben würde oder das Eis bei Giovanni nicht mehr genießen zu können – das ist für diese Menschen fernab allen Denkens oder Empfindens.
    So leben sie, und das ist einfach nicht nur Alltag, sondern LEBEN!

    Auf das Aufwachen von irgendwem noch zu warten, ist der Todesstoß, den man sich nur selbst verpassen kann!

    Denn es ist rundweg NICHT MÖGLICH dass da noch jemand aufwacht! Und selbst wenn, wäre er für nichts zu gebrauchen, was der Lösung des Problems dient.

    Diese Menschen sind so bieder und so offen dafür, in den Abgrund geführt zu werden, wie nochmal was. Aber sie kennen im Entferntesten niemanden oder sehen keinerlei Anzeichen dafür, dass ihnen so etwas irgendjemand je antun würde…

  4. Nein, die haben den Krieg nicht von Natur aus „in sich drin“, und wer das behauptet, hat keine Ahnung von Geopolitik.

    Der Westen, oder besser das sogenannte Establishment, setzt seine NWO-Agenda um, und eines der Mittel besteht in der Vernichtung der Nationalstaaten und deren Kulturen durch Flüchtlingsbewegungen aus Ländern, die der Westen entweder zerstört (Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien…) oder dort Verhältnisse geschaffen hat, die so unerträglich sind, daß viele Menschen keine andere Wahl haben als unter unerfüllbaren Versprechungen auszuwandern. Die deutsche Regierung beteiligt sich spätestens seit dem völkerrechtswidrigen Krieg in Jugoslawien an der vorsätzlichen Vernichtung der Kultur ihres eigenen Landes. Die Flüchtlinge sind, wie der IS und all die vielen muslimischen Splittergruppen in Syrien, die Söldner der westlichen Militärallianz, die mit den kadavergehorsamen Regierungen ihrer „Bündnispartnern“ einen Krieg gegen die eigenen Bevölkerungen führen.

    • Sie sind nur der Vorgeschmack des kommenden,damit wir uns langsam daran gewöhnen und ein Teil von uns schon auswandert.Würde man es schneller machen,würde der Deutsche aufstehen und sich wehren,sio wartet er ab,solange es nur den Nachbar betrifft.Bis er dran ist.Und das sehr bald.

    • Ja natürlich das wissen hier Alle. Aber weißt du warum es in der Bibel keinen Segen für die Nachkommen Ephraims gibt ? Weil sie Feind ihrer Brüder und Feind aller Völker sind !
      Wir haben in der DDR auch schon Massen dieser Leute als Arbeiter oder Auszubildende auf den Bauch gebunden bekommen ohne das es Krieg gegeben hätte .
      Sie waren damals exakt die gleichen Arschlöscher wie jetzt auch !!!

    • Und noch eins . Ich bin nicht nur ein Opfer der damals herrschenden sozialistischen Frauenquote, (Ich durfte trotz bester Leistungen nicht studieren, weil die Quote sonst nicht gepaßt hätte ) ich war auch mit 17 Jahren den einzigen Tag meines Lebens in Haft, weil ein paar Araber den Plan gefaßt hatten meine durchaus ansehnliche Freundin zu vögeln, sie mich deshalb mit einem Holzknüttel versucht haben von hinten aus dem Rennen zu nehmen, ich sie aber dann trotzdem plattgemacht habe !
      Die Systhembüttel haben gewartet bis ich damit fertig war und haben mich dann in Manschaftsstärke diszipliniert statt mir vorher zu helfen !
      Aber feige sind sie ja immer noch !
      Ich wurde dann früh wieder laufen gelassen.
      Wo möglich war es ihnen ja peinlich einen Minderjährigen bis zur Unkenntlichkeit zusammen geknüppelt zu haben.
      Ich denke mehr haben Wir auch heute nicht zu erwarten, falls Wir uns wehren sollten !!!

    • Übrigens die DDR Blockflöten regieren dieses Land !
      Die freimaurerischen Ideen für die in diesem Land Rot und Grün stehen und die mit christlichen Werten unvereinbar sind, werden in Europa gerade durch nicht gewählte sozialistische Kommissare umgesetzt !
      Aus genau diesem Grund ist der Osten alarmiert ,weil jeder weiß die Pest kommt zurück !!!

      • Dank Dir für Deine Kommentare, Peter, besonders für den letzten (da bin ich ganz Deiner Meinung), und auch Dir, umherrgottswillen.

        Wir haben wohl ähnliche Ansichten und anscheinend auch ähnliche Erfahrungen gemacht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.