5 Kommentare zu “Randale in Bautzen: Analyse des Polizeiberichtes und lächerliche Reaktionen

  1. Widmet doch diesem dreckigen Thema nicht mehr so viel Raum.
    Nehmt ihm die Aufmerksamkeit.
    Stellt klar, was klarzustellen ist – und lasst die Horden ihre Wege gehen.

    Kümmern wir uns doch vielmehr darum, wie diese ganze eingebrockte Soße raschmöglichst rückgängig gemacht werden kann und wir hier alle wieder oder endlich in Frieden leben können!

    Ist eine FIRMA „absetzbar“, in diesem unserem Lande?
    Wenn nicht, warum nicht, wer bestimmt und verhindert das?

    Ist das VOLK noch ein VOLK oder der „Dreck dieser Firma“?
    Gibt es da noch Handhabe für das VOLK – oder sind wir verloren, juristisch?

    Und wenn sich wie auch immer ein Funke, ein Strohhalm bietet – greifen wir ihn auf und nutzen ihn!

    Es ist doch unser aller Leben, verdammt nochmal. Und wir haben kein einziges Leben wegzuwerfen!
    Und uns schon garnicht gewaltsam wegnehmen oder auch nur unverschämt einschränken zu lassen.

    Entweder in Ketten – oder frei!!!

    Was ist los mit uns? Ich denke, es ist noch massenhaft was los in und mit uns!

    Danke!

    • Ja,du hast recht,mir geht es genauso dreckig,wenn ich die braven bürger in ihren Stadtgeländewagen zum Baumarkt hasten seh,oder ständig fahren Trupps schwarz gekleideter Motorradfahrer hin und her.Zum gruseln,wenn ich die Gesichter seh.Und abends sitzen die heiligen Frauen im Gemeindehaus gegenüber und trinken Kaffee,singen und freuen sich,ja ,auf was freuen die sich?Das das eintritt,was ihre Seelenhirten ihnen versprechen,wenn sie fleisig beten und spenden.Muss wohl so sein.Mir wird immer ärmlicher,wenn ich die frechen Gesichter unserer Kulturbereicherer sehe.Wann werden sie nicht mehr lachen?Wie lange haben sie noch Geduld?Sie warten auf etwas,schleppen ihre handys ständig vor augen rum,um nichts zu verpassen,was?Das Signal!!!!!!!??????Früher konnte ich mir ein großes Rohr reingiessen und der Tag war gelaufen und gut,geht nicht mehr,und wenn,das letzte,was mir noch bleibt.habe mir nochmal „Prophezeiungen über das Ende der Welt;Die Apokalypse und ein neuer Anfang2von Fabio Ribeiro De Araujo gelesen,ist alles konzentriert und sehr genau recherchiert,alle Prophezeiungen ,und es ist das meiste schon eingetroffen und das wissen die Obersten.Deshalb lassen sie jetzt auch die soziale Maske fallen,weil sie dran sind,wie die meisten von uns.Sie wollen die sache sogar noch beschleunigen,weil es ihnen zu lange dauert,mir auch,lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  2. Es ist ein tpischer Ablauf einer erwarteten Reaktion,und das wissen die Polizisten,das es bald soweit ist.Sie werden ja ständig über die Stimmung des Pöpels informiert,damit sie richtig reagieren können.So wird die Stimmung immer höher geschaukelt,bis zum Ausbruch der erwarteten bürgerkriegsähnlichen Zustände ,die auch schon erwartet werden.Und dann wird der Notstand ausgerufen,wie gewünscht und damit alle Rechte ausser Kraft gesetzt.Man hat Zeit und spielt das Spiel mit allen Finten.Beide Parteien fallen voll darauf rein.damit die Wut auch bei den einsatzkräften steigt,müssen sie sich vollspucken und Nazi nennen lassen.Dann erfolgt der Einsatz der internationalen Söldnertruppe zur Niederwefung der Unruhen und die Wiederherstellung ihrer Ordnung,nur das dann die Aufmucker in speziellen Lagern wie in den USA gesperrt werden.Hat Erika alles von Papa Bush gelernt.Wir werden es bald erleben,und der anständige Nachbar vom Amt sagt,richtig,was mucken die nur auf,sie bekommen schon Hartz 4 für nichts.Unsere Neubürger wollen arbeiten,unseren Wohlstand mehren und dürfen nicht,die Armen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.