5 Kommentare zu “ARD/ZDF: „Buchautor Heiko Schrang muss in den Knast!“ – Das Statement

  1. Macht sie darauf aufmerksam,das sie Unrecht tun,und das nicht ungestraft,und nicht mehr lange.Die Pfändung trifft nur uns arme schweine,wenn sie mir das Konto sperren,flieg ich aus der Wohnung raus.Ich muss also zahlen,aber erst am letzten möglichen Termin,bekomme immer eine Mahnung.Und auf bei denen wächst die wut und die Angst,das könnt ihr glauben,nur das ich bald ein ventil bekomme,um en -druck abzulassen,und darauf bereite ich mich vor,jeden Tag,jeden Tag,bis es kracht,dann fleigen die Brandflaschen in die Bürgerbüros,ohne Rücksicht.Denn der Zorn wächst immer mehr,je länger sie weitermachen.Jeder Druck erzeugt Gegendruck.Und ich freu mich schon darauf,ihre warmen Sessel auf die straße zu werfen.

  2. viele Verräter an Gerichtsvollziehern, Richtern, die nun privat haften müssen..haben schon Handtuch geschmissen und ahnen was auf sie zukommt…viele machen nicht mehr mit und schicken die Unterlagen zurück zu Rundfunkanstalten! Haben es wohl schon mit der Angst zu tun …Volkszorn kommt definitiv zu allen Volksverrätern/zertretern ..
    Knallhart bleiben…die gelben Briefe ungeöffnet zurück an Absender abweisen und in den Briefkasten schmeißen, wegen nicht rechtskonformer Zustellung usw..

    alle Verräter offenkundig machen in allen öffentl. Netzwerken! Volk soll wissen, welche Verräter da mitmachen…deren handschriftliche Unterschriften verlangen bei Vollstreckungsbescheiden…
    den dann machen sie nämlich nicht und tauchen ab ..

    in Mainz scheinen viele Volksverräter mitzumachen …da gibt es die „Creditreform“ ..da muß man demnächst mit diesem Pack aufräumen, die haben sich auf Rundfunkgebühr spezialisiert angeblich..

    noch haben sie keine Angst..aber bald werden die wissen, mit wem sie es zu tun haben..diese Bastarde!

    einfach nicht zahlen verdammt ..das kann doch nicht so schwer sein..

    die Masse machts …viele sollen mitmachen!

    es geht…bisher nur 20 min investiert …und zahle nichts und rate allen Bekannten es auch nicht zu zahlen…für den eigenen Volksverrat und Zerstörung über diese Fremherrschaftsmedien der Zionisten

  3. Es gäbe ja für die ängstlichen noch einen weiteren Trick Sand ins Getriebe zu schütten.
    Einfach regelmäßig einen Cent zu wenig bezahlen und sich dann anmahnen lassen.
    Die erste Mahnung ist immer von gesetzes wegen kostenlos.

    Dann kann man ja den Cent nachbezahlen. Wenn das Bürovolk damit beschäftigt ist, Zahlungsaufforderungen zu schicken und Porto dafür auszugeben, bleibt weniger Geld für den Wasserkopf übrig.

    Niemand will oder braucht euch! Verschlüsselt doch euren Mist und seht, wer freiwillig dafür bezahlt.

    • Guter Hinweis , soll doch der öffentliche (undichte) nicht rechtsfähige Unfuk äh‘ Rundfunk ein auf Bezahldingsda machen , sind doch eh‘ auch Firmen. H. Seehofer ahnt‘ schon was.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.