4 Kommentare zu “Prof. Mag. Dr. Michael Friedrich Vogt, „Destabilisierung mittels der Migrationswaffe“

  1. Das Thema dieses m. E. hinreichend umfang- und aufschlußreichen Vortrags lautet, wahrscheinlich nicht ohne Grund, „Destabilisierung mittels der Migrationswaffe“ und nicht etwa „Die perfiden Methoden der zionistischen Weltverschwörung am Beispiel der Destabilisierung mittels der Migrationswaffe“.

    Es ging Michael Vogt anscheinend darum ein Phänomen zu beschreiben und einige seiner Protagonisten zu nennen, die oder deren Werke und ihr Einfluß auf das Zeitgeschehen den meisten Menschen völlig unbekannt sind, ohne deren Kenntnis sich jedoch niemand ein auch nur halbwegs klares Bild von den derzeitigen geopolitischen Entwicklungen, geschweige denn von ihren Ursprüngen, Hintergründen und Absichten, machen kann.

    Insofern halte ich den Inhalt des Vortrags, anders als manch andere, nicht für „nur die halbe Wahrheit“, sondern, bezüglich des Themas, für durchaus angemessen, denn der Mathematikunterricht, beispielsweise, beginnt ja schließlich auch nicht mit der „Definition der trigonometrischen Funktionen am Einheitskreis“…
    Aus diesem Grund halte ich die hier an Michael Vogt und anderen häufig geäußerte Kritik oft für wenig nachvollziehbar, da es ihm meines Erachtens darum geht Interesse für Hintergründe und Zusammenhänge geschichtlicher Sachverhalte zu wecken, die weder an Schulen noch an Universitäten gelehrt werden, die jedoch wesentliche Voraussetzung für das Erarbeiten eines von Ideologien befreiten, klaren Weltbildes sind.
    😉

  2. hallo umher…..

    deshalb schaue ich mir den vogt nicht mehr an, weil es sowiso die halbe wahrheit ist. ich denke mal das er sich auch be…… lässt.

  3. Das ist leider nur die halbe Wahrheit,denn im Grunde sind es immer jüdisch/amerikanische Interessen,die mittels Ausbeutung und Kriegen die Welt unter ihre Kontrolle gebracht haben.Das Ziel verfolgen die Zionisten,seit es sie giebt und sie verfolgen es mit aller Härte.Und sie stehen kurz vor der totalen Weltkontrolle,sie wollen einen totalen Weltkrieg mit Hilfe der Flüchtlingsströme auslösen.Dabei bleiben sie wie immer im Hintergrund.Das ist das verschlagene an ihrer Agenta.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.