3 Kommentare zu “Staat vs. Freiheit [Robert & LangeR vs. Charles Krüger & UNBLOGD]

  1. Die ganze Diskussion krankt an einem entscheidenden Punkt:
    Jeder macht seine Rechnung ohne GOTT, sprich ohne den Wirt.
    Mehr dazu in diesem Vid:

  2. Salve,

    bitte nennt mir einer die Kontaktdressen von diesen 3 Lebenszeitstehlern.
    Denen „Schlauköpfen“ kann man doch mal eine Rechnung stellen für´s
    Internetzumüllen mit Müll³, oder?

    der Eine will „liberal“ sein, weiß aber nicht was das ist…
    der Andere braucht einen „Staat“ und kann nicht erklären warum…
    der Sonstige braucht Klickzahlen bei YT

    Seehofer soll gestern eine Zahl von 3 bis 9 Millionen Siedlern verkündet haben, die
    Nachzugsberechnung sagte Er nicht. Das diese 3 Dummschwätzer gar nicht wissen
    wovon die das www zumüllen ist klar, aber Rechnen mit Fakten können sie nicht,
    rechnen mit 1 oder 2 Unbekannten erst recht nicht, soviel steht fest.

    Nach 50 Jahren harter Arbeit schwätzen solche „Bürschlein“ von Sachen, die Sie
    offensichtlih nicht verstehen, noch verstehen wollen.

    Sollte der Waffenstillstand im Jahre 2016 noch irgendwie aufrecht erhalten werden
    können, so sollen doch diese 3 „Dummschwätzer“ mal 2017 den Menschen auf
    der ganzen Welt („Erde“) erklären warum es plötzlich 30 Millionen mehr Menschen
    in der BRiD gibt, und was diese 3 gemacht haben diese 30 Millionen zu ernähren.

    nfg
    Fexer

  3. Die Libertären sollten sich die Wüste Gobi Untertan machen, die brauchen ja keine bestehenden Strukturen oder ab nach Südafrika da könnt ihr mit den Buren um die Wette sterben.

    Kauft euch ein Stück Einöde und macht es urbar.

    Dieser libertäre Unsinn erinnert an Christiania im Siechtum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.