2 Kommentare zu “Weg von der hohlen zur flachen Erde

  1. Meine, ganz privaten Aggressionen kommen ganz gewiss nicht daher, weil ich jetzt plötzlich mein Weltbild wegschmeißen müsste ?!?

    Zumal es mir als ehemaliger DDR-Bürger schon einmal (bzw. jetzt sogar zweimal) gelungen ist, bis ich vn dieser heraus geschmissen wurde. Es kann also nicht am unterstellten Unvermögen meiner liegen

    Was mich persönlich aufregt, ist (neben der Tatsache, das die Flat-Earthler noch viel, viel, weniger „auf dem Kasten“ haben) mit soclhen schon wirklich an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen aufwarten, wenn sich dieser Blödsinn mehrheitlich durchsetzte, würde alles besser, friedlicher und vor allem es gäbe ein Revolution

    Die Geschichte selbst hat dem entgegen völlig anderes gezeigt: Die Altren Römer haben genauso Kriege, Folter und Leid gebracht, wie vor allem aber die Katholische Kirche!!!

    Und allein wegen letzterem Beispiel kann man die flache Erde nur ablehnen – denn wenn sich tatscächlich einige Flat-Earthler als eine Art Gott fühlen , dann gnade uns allen Gott. Dieses (widerliche) Elend möcht ich dann nicht erleben. Noch dazu, weil diese sich seit einem Jahr immer noch keiner einzigen Frage annehmen, geschweige auch noch beantworten?!?!!

    Und zum Schluß sei auch mal darauf verwiesen, das die Meisten schon bei 09/11 bzw. beim Krieg in der Ukraine auf einen Umsturz gehofft haben – und er blieb völlig aus. Da haben die (angeblichen) Flüchtlingsmassen schon mehr „rum gerissen“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.