7 Kommentare zu “Die dummen Flatearther

  1. Wer schon mal über den Ozean geflogen ist oder auf hoher See war,weiß aus eigener Anschauung das der Horizont rund(gewölbt)ist.Man kann es sehen.
    Die Bilder die die Flatearther zeigen sind sehr kurze Ausschnitte des Horizontes.
    Oder aber Bildbearbeitungen für einen flachen Horizont.
    Wohin geht eigentlich die Erde unter? Unter den Flachdeckel?
    Vor einiger Zeit haben die Flachearther sogar behauptet es gebe keine Sterne und keinen Weltraum.Wenn das so ist,dann gibt es auch keine Sonne.Wie kommt dann die Sonne ins Bild?
    Und wenn die Sonne angeblich nur 6053 km entfernt ist,wie hier behauptet,dann müßte der Mond nur 16 Km entfernt sein.
    Außerdem sind die Behauptungen hier über die NASA,die die Entfernung der Sonne von der Erde mit 149 600 000Km Unsinn,denn die Entfernungen sind bereits vor der Existenz der NASA bekannt gewesen ,sogar bei den Griechen.Die haben auch den Erddurchmesser bestimmt mit den Winkelberechnungen.Diese Entfernung 149 600 000 Km sind übrigends ein Mittelwert,denn die Entfernung ist nicht immer die gleiche.
    Die Winkelberechnungen der Flatearther aus den Strahlen der Sonne die durch eine Wolke scheinen sind naiv.Auch die Behauptung das die Sonnenstrahlen bei der großen Entfernung paralell sein sollen-was ist das für ein Unsinn?
    Man sehe sich mal die Strahlen der Sonne an ,die auf einen Laternenpfahl oder Baumstamm scheint.
    Da sieht man einem Kernschatten und dabei scheinen die Strahlen nicht wie hier gezeigt nach außen sondern auch nach innen.Daher der Kernschatten.
    Wie schon desöfteren gezeigt haben die alten Völker(Griechen und die von den Babyloniern )gewußt das die Erde rund ist(eine Kugel) .Auch der Himmel wurde als Glabus erkannt.

    Wie kommt es übrigends das die Sternenbilder am Nordhimmel nicht die gleichen sind wie am Südhimmel.?

  2. Die Erde ist sicher flach, denn der Beitrag war ziemlich flach und ich habe dann auch flachgelegen und konnte mich vor Lachen kaum halten…

    Natürlich steckt in jedem Witz auch mehr oder weniger Wahrheit. In diesem Fall, die Wahrheit, daß die Gegner der flachen Erde oft auch nicht viel mehr zu bieten haben, als den Hinweis auf „Autoritäten“ oder „Das sehen doch alle so“ und ähnliches.

    Die Gegner der flachen Erde gebrauchen allerdings nicht nur solche flachen Argumente sondern sie haben durchaus auch stichhaltige Gründe für die Ablehnung einer flachen Erde, die ich hier auch schon vorgestellt habe und darauf sollte man dann eingehen und nicht nur schmollen und maulen „….Alle mobben mich….“.

    Das Problem der Flath-Earth-theorie ist, daß dort Wahrheit und Irrtum sich mischen. Die Hinweise auf Geozentrismus und die viel zu großen Entfernungen zu Sonne, Mond und Sterne, halte ich schon für berechtigt, aber deswegen muß die Erde nicht flach sein und kann durchaus kugelförmig sein. Deswegen stehen die Menschen in Australien sicher nicht auf dem Kopf.

  3. Na, ja – das Motiv war (vermutlich) gut, daber er Clip selbst war so „fachlich“, wie die Videos von der Flat-Earthler!

    Kein Problem wird wirklich der Sache nach ABGEARBEITET – man faßt alles (bzw. besser: nur sehr, sehr wenig) an und….

    …läßt es dann auch prompt liegen. Es ist der gleiche Selbstmord, nur aus gegensätzlicher Motivlage 🙂

    Und was die ständige Zertifizierei soll, begreift auch so richtg keiner: Wenn die NASA ihre Optik selbst herstellt, und dann aber auch gleichzeitig zertifiziert, kann sie es auch gleich lassen, da die ja dann wohl kaum unabhängig, geschweige auch noch objektiv wäre?!?

    Man kan also sowohl bei den Verfechtern beider Theorien nur sagen: Hilfe, wir verblöden!!!!

    Komplett!

  4. Sehr, sehr unwissenschaftlicher ausgelassener Spaß Bericht, der auf das allgemeine Schul- und Medien- Wissen aufgebaut ist und letztendlich der Flachen Welt Befürwortern, auf eine seltsamme Art des Videoerstellers den noch unwissenden Kugelerden-Bilder-Befürwortern, keine richtigen Beweise für eine Kugelerde liefert und somit den Kugelerdenbefürwortern ins Grübeln bringt.

    Die Erde ist aufgrund der mangelden Beweise, seitens der NASA und der eindeutigen Beweise der gelieferten Berechnungen, sowie den Aufnahmen zahlloser Beobachter, definitiv flach.

  5. Ist ja süß ein Flatearther „beweist“ hier die flache Erde mit der Gegenmeinung „wissenschaftlich“.
    Wau ! Toll.
    Da ist man ja bekehrt.
    Das Video beweist tatsächlich die dummen Flatearther!
    Son Blödsinn habe ich noch nie gesehen.

    • Wenn er es denn mal täte – er fängt „alles“ an – und läßt s dann aber prompt liegen. Ge- oder erklärt wird so wenig, wie bei Ihrem anderen Quark. Aber das ist wohl deren persönliche „Unterschrift“, die persönliche Note

    • Wer Beleidigungen in seinem Post hat, dem fehlen anscheinend die Argumente um intellektuell zu antworten. Wasser ist immer FLACH! Diese einfache Tatsache dürfte reichen, um sich, ganz ohne fremde Hilfe sein Weltbild zu erstellen… 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.