3 Kommentare zu “Sonne Mond und Sterne beweisen die flache Erde

  1. Die Flachearther haben einen wech(IDIOTA)
    Sonne ,Mond und Sterne wiederlegen die flacher Erde,denn schon im Mittelalter gab es den Himmelsglobus der beweist die Runde Erde.

  2. Ich weiß nicht, wie Ihr Flat-Earthler immer darauf kommt, eine flache Erde beweisen zu wollen, zu müssen, oder sollen

    Niemand, wirklich niemand hat Euch angeklagt, oder gar behauptet, Ihr seid daran Schuld.

    Ehrlich: Ihr könnt also SCHULDFREI auf dieser flachen, eckigen oder auch birnenförmigen Erde frei herumwandeln (zumindest dann, wenn Ihr uns nicht auf den Wecker fallen, geschweige dann auch noch zu „überzeugen“ sucht)

    Mir ist diese Form oder Nichtform solange Wurst, wie sie einen EU-Faschismus oder eine GEZ nicht verhindert, eine Merkel nicht zum Absturz bringt.

    Das Einzige, was mich persönlich an der Form einer Erde aufregen würde, wenn sie elektrischen Strom unmöglich machte. Und sind wir mal ehrlich Wieviel Menschen müssen überhaupt unter freien Himmel schlafen, um sich über den Aufenthaltsort von Sternen überhaupt Gedanken zu machen Und keiner von uns muß je im Leben mit einem Sechstanten zur Arbeit navigieren 🙂

    Sagen wir es also rundheraus: Dagegen wäre ja ein Osterei mitten in der Arktis sogar ein Hingucker bzw. eine echte Sensation, denn:

    Solange die Bomben ihr Ziel treffen, solange Raketen die richtigen Städte treffen, und sich das weder auf den Taxameter des Taxifahrers niederschlägt, bleibt es U N E R H E B L I CH

    Oder anders formuliert: Man beweist eigentlich nur Dinge, die ein weiterbringen: Also die Unschuld bezüglich eines Mordes, damit man nicht in den Knast kommt, oder auch, das man (wegen Impotenz) nicht der Vater ist, um sein Geld zu behalten 🙂

    Niemand beweist etwas, was er nicht muß, und wovon er auch nichts hat

    • Entschuldigung, lieber Kommentator!

      Aber größeres „Blech“, zu welchem Thema auch immer, habe ich noch nie gelesen!
      Wenn einen das Thema nicht interessiert – einfach wegbleiben oder nichts schreiben! Ist das so schwer zu verstehen?

      Wenn andere andere Interessen haben oder an Dingen interessiert sind, die nicht nur ein bestimmtes „Fachgebiet“ betreffen (wie zum Beispiel: ‚Ist denn jetzt ‚Deutschland, also die BRD‘, Europameister geworden oder nicht?), kann man es ihnen doch auch mal kommentarlos zugestehen – oder nicht?

      Verdammt noch mal, hier gibt jeder vor, für die Wahrheit zu sein – und wenn etwas aus seiner „Sicht“ (was ist das schon?) Gegenteiliges – noch nicht mal eine gegenteilige Behauptung! – erscheint, verliert er offensichtlich alle ‚Etikette‘, die sich in einem öffentlichen und anonymen Forum doch als grundsätzlich gehörig längst bei jedem etabliert haben sollte, von Kindesbeinen an!

      Was, lieber Mitmensch, kann einen so ‚“ver-rückt“ machen wie Dich, wie mit der Form der Erde?

      Von der weißt Du nichts Genaues und auch kein anderer. Und im Video wird überhaupt nichts behauptet, sondern dargestellt, damit sich neutral sich verhaltende (auch Laien, die wir alle sind) dazu ihre Gedanken machen können. – Mehr nicht!

      Niemand baut eine Rakete und will Dich als „Beweiser“ mitnehmen. Du baust sie auch nicht und nimmst keinen mit!

      Ob und dass Du mit dem Thema oder ohne dieses in gleicher Weise leben könntest, stellst Du leider schon ziemlich lange sehr in Frage!

      Deine Art von Beteiligung an der Meinungsbildung kommt der „Journaille“ sehr nahe! Selbst sagen, dass man die Sache nicht wirklich beurteilen kann und es einem auch Wurst sei, wie es sich wirklich verhält, sich aber bemüßigt und berufen fühlt, doch was dazu zu sagen, weil man mal was über diese Dinge „gelernt“ habe (oder beigebracht bekommen hat, womöglich bei der Bundeswehr?), nützt doch niemandem!

      Niemand hat an den Interessen eines anderen zu mäkeln, so lange dieser nicht seine eigene Sphäre verletzt!
      Und nochmal: Was einen selbst nicht interessiert, braucht man sich weder ansehen, noch kommentieren!

      Wenn dieses Thema im Raum steht, dann ist es eben so! Man braucht ja nicht teilzunehmen! Man darf durchaus zeitgleich die Rettung unseres Landes im Sinn haben und geeignete Schritte unternehmen, die diese mit bewerkstelligen könnten!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.