8 Kommentare zu “Auguste Piccard wusste 1931 schon mehr

  1. Empfehlung:
    Einfach mal den Ausschnitt von „Die Macht der Gedanken“ ansehen und anhören!
    Von Peter Fitzek unter:

    Königreich Deutschland, dort:
    Aktuelles – dort: Neuigkeiten anklicken,
    dann runterscrollen bis zu dem Bild von Peter,
    ins Bild reinklicken!
    Auf Seite: „Neu: Die Macht der Gedanken.net
    „Hier geht es zu den Seminaren“ anklicken,
    Seminar-Ausschnitt „Die Macht der Gedanken“
    ansehen, anhören!

    Das löst alle Zweifel und alle Kontroversen auf!
    So sollten wir alle endlich zur Verwirklichung des Ausspruchs gelangen:
    „Wir wollen sein ein einig Volk von Brüdern!“
    Und wir sollten alle zusammen die Macht unserer Gedanken
    mit „geballter Kraft“ für das Wesentliche in dieser Zeit in unserem Lande
    einsetzen! – Dann schaffen wir das auch, worauf es JETZT wirklich ankommt!
    Danke!

    • Ihr Daumen-Runter-Könner, ihr seid Feiglinge vor euch selbst!

      Jeder Aufrechte und kämpferische Mensch sieht sich alles an und entscheidet dann selbst!

      Damit ist ja noch nichts entschieden. Aber es wird eben abgewogen!

      Danke, dass es erkennbar wird, welche Feiglinge wir hier im eigenen Land haben! – Vielleicht könnten das „tolle Rambos“ sein – aber hirnlos geht auch das nur sehr, sehr kurzzeitig, liebe Freunde, die ihr womöglich SO gestrickt seid und GEIST ablehnt (aus purer Unkenntnis, ist die naheliegendste Erklärung).

      Aber es kann und wird auch ohne die Geist-Losen gehen! Die waren schon immer nur Mitläufer, wenn es dann besser wurde. Und so wird es und so werden SIE bleiben!

      Danke, Freunde! Auch wenn ihr Feiglinge vor euch selbst seid! Euer Menschsein muss geachtet werden und wird es auch in alle Zeiten und unter allen Umständen!

      • Wer, wie Du, fordert beide Seiten zu betrachten, aber es selbst nicht tut und besonders hinsichtlich des Themas „Erdenscheibe“ stichhaltige Argumente und Beweise, die diese irrsinnige Ideologie widerlegen, ignoriert und Fragen dazu unbeantwortet läßt, sollte sich über schlechte Bewertungen zu Kommentaren, die, wie hier, überhaupt nichts mit dem behandelten Thema zu tun haben weder wundern noch beschweren. 🙂

        • Ok., Herr Wunderhaft! Danke für die Aufmerksamkeit!

          Dann ist also erkennbar, wer diese Bewertungen abgibt, abgegeben hat – wenngleich noch nicht ganz erhellend dargelegt, wieso Du „solche Schlüsse“ ziehen möchtest!

          Vielleicht können wir es ergründen – oder den Gründen wenigsten näher kommen!?

          Ich kann und werde über die flache oder kugelförmige Erde nichts sagen, weil ich nichts weiß, was andere – vielleicht Du – beweisen könnten, oder dass sie auf dem Holzwege sind.
          Aber interessieren darf mich das Thema doch wohl – mit Deinem Verlaub – sehr wohl!! Oder?

          Lieber Freund! Du scheinst doch ein ganz pragmatischer Typ zu sein – nur, warum musst Du um Dich beißen und alles, was nicht Deiner Meinung ist, niedermachen?

          Bist Du etwa ein gewalttätiger Typ?
          Bist Du ein Mensch, der Kinder hat und großgezogen hat und damit Enfühlungsvermögen hat?
          Oder bist Du ein frustrierter Typ, der alle und alles, was nicht seiner Meinung ist, „vernichten“ möchte?

          Ich unterstelle keine von den genannten und vielen noch möglichen Beweggründen, wie Psychologie und deren Umfeld, Drogen oder sponstwas.

          Nur – was hemmt oder hindert Dich, uns wenige oder alle, die diesem Land dienen wollen und sich nicht unterbuttern lassen, zu einer GEMEINSAMKEIT finden zu lassen?

          Musst Du mich über flache oder kugelförmige Erdform ausfragen? – Ich habe es doch schon oft genug gesagt, dass ich weder das eine beweisen kann, noch bevorzuge!
          Ich möchte bloß, wenn es irgendwie geht, nicht länger belogen werden, als unbedingt nötig!

          Mir, lieber Freund, geht es ums Mensch-Sein!
          Ich möchte einem Menschen heute, einem Kind morgen, einem Tier wo und in welcher Situation auch immer in die Augen sehen und sagen können, dass das, was ich in meinem Leben in Erfahrung bringen habe können, mit dem übereinstimmt, was nachvollziehbar war oder ist.

          Ob es WAHR ist, kann dann und auch jetzt jeder Mensch aus eigenem Antrieb (wie ich das tue) prüfen wollen oder nicht.
          Hast Du noch nicht bemerkt, dass „die Masse“ plötzlich das Thema wechseln möchte, wenn es darum geht, ganz einfach nachvollziehbare Fakten erläutern oder widerlegen zu sollen?

          Warum willst Du denn mit mir „streiten“? – Ich bin der Wahrheits-Sucher und -Verfechter schlechthin! Dafür, denke ich, bin ich in meiner Funktion hier auf dieser Erde und zu genau dieser Zeit!

          Wenn Du kannst, lass mal Versöhnlicheres von Dir hören!
          Oder gehe Deinen Weg, wie Du ihn ausgewählt hast und durchziehen möchtest!

          Danke!

          • Hallo Keine Witze bitte,

            danke für Deine Worte, über die ich nachdenken werde.

            Ich will mich nicht mit dir streiten, und schätze Deine Kommentare zu anderen Themen sehr, auch wenn sich unsere Meinung in mancher Hinsicht unterscheidet. Im Übrigen habe ich nur einmal bewertet und will weder Dich noch sonst wen „vernichten“.

            Warum ich auf dieses Thema, flache Erde, so „nervös“ reagiere?

            Ich wurde, nicht hier, von Propagandisten dieser irrsinnigen Theorie, der flachen Erde, genauso fies behandelt, wie sie es auf ihren Seiten mit allen Kritikern, die sie sachlich auf falsch dargestellte Sachverhalte aufmerksam machen, tun, was mein kleines Blog, auf dem ich mich mit, meiner Meinung nach, wichtigeren Themen beschäftige, vorübergehend relativ viele Leser gekostet hat.

            Meiner Überzeugung nach wurde diese Theorie bewußt in die Welt gesetzt und wird vorsätzlich propagiert, möglicherweise auch um von wesentlich wichtigeren Umständen abzulenken und zu spalten.

            Daß der wissenschaftlichen Forschung enge Grenzen gesetzt sind und wir in vieler Hinsicht und von vielen Instanzen belogen werden, weißt Du so gut wie ich, aber so einfach, wie es die Flacherdler darstellen, deren unschlüssiges Weltbild physikalischen Gegebenheiten und Fakten widerspricht , sind die Verhältnisse bestimmt nicht.

            Künftig will ich versuchen mich mit der Thematik, zumindest auf Grundlage dieses falschen Weltbildes, gar nicht mehr zu beschäftigen, da es schlicht meine Zeit nicht wert ist.

            Meine Übersetzung eines interessanten Artikels des Psychologen Preston James Ph. D., How the Establishment Hierarchy protects itself, die ich auf meinem Blog unter dem Titel „Wie die Hierarchie des Systems sich selber schützt“ veröffentlicht habe, verlinke ich hier noch einmal, da ich ihn in diesem Zusammenhang für lesenswert halte:
            http://wunderhaft.blogspot.de/2016/05/wie-die-hierarchie-des-systems-sich.html

            Dir und allen hier einen guten Start in die Woche, und hoffentlich fällt uns der Himmel nicht auf den Kopf. 🙂

  2. Was Piccard da gesehen haben will widerspricht den Berichten anderer Ballonfliegern die das Rund der Erde gesehen haben-den runden Horizont!

  3. Ihr müsst Euch mal ein paar von den Sciencefiktion Serien ansehen,da ist so viel Wissen versteckt,aber alles nur kleckerweise.Sie werden dann sagen,wenn die Bombe geplatzt ist,wir haben doch versucht,Euch die Wahrheit zu sagen,aber ihr wart nicht bereit und ind Lage,es zu sehen.Was denkt ihr,warum wir täglich von oben benebelt werden,wir werden blind gehalten und todkrank gemacht.wir sollen keinen ausserirdischen Kontakt bekommen.

    • Mann!

      Deswegen gibt es doch „Filmwelt“
      und Medien für die man GEZ bezahlt!

      Gib mal einen Tip, lieber Freund, wenn man dem Dreck abgeschworen hat und seit acht Jahren sich das nicht mehr antuen lässt – was unterscheidet dann einen solchen Deutschen von einem anderen Deutschen?

      Ich bin der offensichtliche „Idiot“, der sich das nicht mehr antuen lässt.

      Was soll ich bitte machen?
      Suizid?
      Oder umschwenken und Hirn ausschalten?
      Oder GEZ zahlen?
      Oder was?

      Fühle Dich mal so, als würde ich Deinen Rat strikt befolgen. – Wie fühlst Du Dich vor Dir selbst?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.