Wachstumsmotor Krieg


Ein Kommentar von Eckart Spoo zu den von der Bundesregierung geplanten Waffenexporten in den Irak

Unter den großen Namen kritischer Journalisten der letzten Jahrzehnte findet sich neben Günter Gaus, Erich Schmitt-Eenboom, Heribert Prantl und Hajo Friedrichs auch zweifelsohne Eckart Spoo. Einst führender Redakteur der Frankfurter Rundschau, heute Herausgeber von Ossietzky – dem Nachfolgeblatt von Ossietzkys Weltbühne. Für weltnetz.tv spricht er einen Kommentar zu den von der Bundesregierung geplanten Waffenlieferungen in den Irak.

“(…) Es geht eben immer ums Geschäft, um möglichst hohen Profit. Und darum hat sich die Bundesregierung auch bisher schoin nicht an den Grundsatz gehalten, Waffen nicht in Spannungsgebiete zu liefern. Israel, Saudi-Arabien, Katar – Riesenaufträge.

Die Bundesrepublik Deutschland hat schon 1992 in den Militärpolitischen Leitlinien der Bundeswehr ausdrücklich den Auftrag erteilt: „Aufrechterhaltung (…) des ungehinderten Zugang zu Märkten und Rohstoffen in aller Welt“. Das ist kein Auftrag für eine Verteidigungsarmee, wie sie im Grundgesetz vorgesehen ist. Das ist imperialistische Politik.“

http://weltnetz.tv/

Stopp dem Medienterror – 30.8.2014 Klagemauer TV


Massenmedien, allen voran, die so genannten „Öffentlich-Rechtlichen“, gehören zu den weltweit gefährlichsten Organisationen überhaupt, denn:

• Mainstream-Medien sind grösstenteils willfährige Handlanger von Kriegstreibern geworden.
• Menschenfreundlich getarnte Angriffskriege werden allem voran über so genannte öffentlich-rechtliche Massenmedien gerechtfertigt und zugerüstet.
Massenmedien tragen daher eine wesentliche Mitschuld an vielen Kriegen!
Handfeste Beweise für diese Behauptungen finden Sie auf unserer DVD I +II zum gleichnamigen Thema: Stopp dem Medienterror! Sie können diese DVDs auf unserer Webseite als ISO herunterladen und nach den dort bereitgestellten Instruktionen selber brennen und vervielfältigen.
(Dazugehörige Bauchbinden zu den Quellen und zu unseren Filmen)

(mehr…)

Bewusst.TV meets TimeToDo.ch, 29.08.2014


Thema: Jo Conrad, das Urgestein der alternativen Medien, zu Gast bei TimeToDo.ch
Schon in den Neunziger Jahren moderierte Jo Conrad bei SecretTV , später übernimmt er die Moderation bei BewusstTV. Ein Internet TV-Sender der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Themen und Hintergründe aufzuzeigen die aus unterschiedlichen Beweggründen, in den Mainstreammedien nicht berichtet oder nur aus Einer Sichtweise dargestellt werden. Stellen wir uns einmal die Fragen: „Welche Informationen veröffentlichen Mainstreammedien zur spirituellen Entwicklung? Wie viele neutrale oder positive Informationen werden veröffentlicht“?

Links.
http://www.bewusst.tv
http://www.facebook.com/groups/Bewuss…

http://www.timetodo.ch,
ist die Informations-Plattform zur gleichnamigen TV-Sendung.
Sendezeit ist Montag bis Freitag von 20.00 bis 21.00 Uhr live im TV auf dem Schweizer Privatsender Schweiz 5 und Internet Stream.  (mehr…)

Ostukraine: Not und Selbsthilfe


Unser heutiger Bericht aus dem Donbass widmet sich ganz der Zivilbevölkerung im Bürgerkriegsgebiet der Ostukraine.

Sie zeigt, dass sie trotz der für sie furchtbaren Situation nicht resigniert, sondern alles tut, um die Widernisse ihres völlig aus der Bahn geratenen Alltags zu meistern. Ein Report nicht nur über Leid, sondern auch über Selbsthilfe und “Geschenke von Poroschenko”.

Mehr Videos und aktuelle News online unter http://www.russland.ru

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Heiko Schrang bei SteinZeit


Schon als Jugendlicher bekommt Heiko Schrang (Jahrgang 1969, aufgewachsen im Raum Berlin) Informationen in die Hand, die die Ermordung von John F. Kennedy 1963 in einem anderen Licht erscheinen lassen. Dies ist der Moment in dem er einen skeptischen Blick für das herrschende Weltbild entwickelt. Als dann 1987 der Fall Barschel die Medien beherrscht ist er schon dabei sein eigenes Umfeld mit alternativen Theorien zu konfrontieren. Er stellt die Frage, warum die Fotos des Toten Barschel in der Badewanne nur in Schwarz-Weiß veröffentlicht werden? Will man damit eventuelle Spuren eines gewaltsamen Todes verstecken und verheimlichen? Getrieben von dieser Neugier nach versteckten Hintergründen beginnt er lange vor der Zeit des Internets Artikel und Berichte zu sammeln und zu archivieren, auch mit dem Hintergedanken daraus einmal ein Buch entstehen zu lassen. Doch erst das große Feedback auf seinen Newsletter seit 2009 lässt in ihm den Entschluss reifen, dieses Projekt weiter voranzubringen und im Jahr 2012 wird „Die Jahrhundertlüge“ dann veröffentlicht. (mehr…)

Putin: Die heutigen Deutschen tragen keine Schuld aus dem Zweiten Weltkrieg


29 August 2014. Russlands Staatspräsident Wladimir Putin bei seinem Besuch des Jugend-Forums “Seliger” beantwortete viele Fragen, unter anderem die Frage, ob man die UNO reformieren sollte. Dabei erwähnte er das Thema der “deutschen Schuld” aus dem Zweiten Weltkrieg.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=2xxAO…

Deutschland+Russland