Erste Weltkrieg und der Versailler Diktat — Internetkonferenz mit W. Seewald und M. Vogt


Lange Zeit galt es als ausgemacht, daß das deutsche Kaiserreich vermeintlich die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. Dies war dann auch die Kernthese im Versailler Diktatfrieden, in dessen politischer Folge aus der von Anfang an politisch und moralisch geschwächten Demokratie der Weimarer Republik der Nationalsozialismus erwuchs.  (mehr…)

Honigmann – Nachrichten vom 23. April 2014 – Nr. 328


Ursprünglich veröffentlicht auf Der Honigmann sagt...:

Themen:

  1. Hunger steigert Streitlust – scinexx.de
  2. Zeitbombe Zucker – swr.de
  3. Erdbeben: Alle warten auf den kolossalen Knall – 6.8 nördlich der Antarktis – pravdatvcom.wordpress.com
  4. Grant Williams: Gold könnte ohne Weiteres auf über VSD 10.000 pro Unze schießen – propagandafront.de
  5. Frühlingsgefühle und Entschuldungs-Schock: VS-Konjunktur in der Zerreißprobe – blog.markusgaertner.com
  6. Hochfrequenz-Handel: Massiver Betrug an den Anlegern – deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
  7. Venezuela: Auseinandersetzung zwischen Protestierenden und der Polizei – german.irib.ir
  8. VSA prüfen Verdacht auf Giftgas-Einsatz durch Assad-Truppen – german.ruvr.ru
  9. 65 Tote bei Drohnenangriffen über Ostern – alles-schallundrauch.blogspot.co.at
  10. Fukushima: Sabotage-Verdacht an der gefährlichsten Atom-Ruine der Welt – deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
  11. Zentralasien: Rußlands Einfluß schwindet – de.rbth.com
  12. Moskau: Niemand hat Beweise für “bedrohliche Tätigkeit” Rußlands an Grenze zu Ukraine – de.ria.ru
  13. Vereinigte Staaten von Amerika sehen Russen auf Photos von Demonstranten in der Ostukraine – antikrieg.com
  14. Das Ende der VS-Propaganda naht – marialourdesblog.com
  15. OSZE-Vorsitzender ruft Rußland, EU und VSA zu Umsetzung Genfer Ukraine-Abmachungen auf – de.ria.ru
  16. Wegen Rußland: Schweden…

Original ansehen noch 244 Wörter

Russlands Staatsfernsehen über Montagsdemos, Ken Jebsen und deutsche Widerstandsbewegung


13 April 2014. Russischer Staatssender “Rossija1″ berichtet über die Diskrepanz zwischen Deutschlands öffentlicher Meinung und veröffentlicher Meinung in deutschen SystemMedien in Bezug auf Russland, die Krise um die Ukraine und Sanktionen gegen Russland. Unter anderem wird stellvertretender Chefredakteur von “Die Zeit” Bernd Ulrich zitiert, unabhängiger Journalist Ken Jebsen und Montagsdemo in Berlin gezeigt und Oberstleutenant Jochen Scholz und sein “Offener Brief an Wladimir Putin” zitiert.
Zeit-Artikel von Bernd Ulrich “Wie Putin spaltet”
http://www.zeit.de/2014/16/russlandde…
Offener Brief an Wladimir Putin von Jochen Scholz in Neue Rheinische Zeitung: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?…
Video- Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=0CesB…

Deutschland+Russland

Heiße Debatten: 1240 Forscher protestieren dagegen, dass Séralinis GVO-Studie totgeschwiegen wird, und fordern Wiederveröffentlichung


Christina Sarich
Eine Studie über die Schädlichkeit von genmanipuliertem Mais und dem Pflanzenschutzmittel Roundup muss wiederveröffentlicht werden. Das fordern über 1240 Forscher in einer Petition. Die Studie war zunächst vom Fachmagazin Food and Chemical Toxicology (FCT) veröffentlicht und später zurückgezogen worden. Der Aufstand der Wissenschaftler ist ein massiver Rückschlag für eine Branche, die qualifizierte Forscher daran hindern will, die Wahrheit über gentechnisch veränderte Organismen (GVO) zu veröffentlichen.

Die Forscher und anderen Befürworter wollen Elsevier boykottieren – »einen weltweit führenden Anbieter wissenschaftlicher Informationen« –, bis FCT die Studie erneut veröffentlicht. Die von Gilles-Éric Séralini et al. durchgeführte Studie war in wissenschaftlichen und nicht wissenschaftlichen Kreisen heftig debattiert worden.  (mehr…)