Ukrainische Wissenschaftler: Mobilfunkstrahlung zerstört Zellen | 24.07.2014 | kla.tv


http://www.kla.tv/3724

Schön, dass Sie auch heute wieder dabei sind.

Das mobile Telefonieren ist aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Wie aber reagiert unser Körper auf die Mobilfunkstrahlung?

Mit dieser Thematik beschäftigt sich das „Kiewer Institut für experimentelle Pathologie, Onkologie und Radiobiologie“. In der Fachzeitschrift „Oxidants and Antioxidants in Medical Science“ vom 29.3.2014 zeigt die Forschergruppe einen klaren Zusammenhang auf zwischen Mobilfunkstrahlung und schädigenden Prozessen in Zellen. Die Wissenschaftler unter der Leitung von Igor Yakymenko haben dafür 80 Studien analysiert. In 76 dieser Studien konnte dieser Schädigungsmechanismus nachgewiesen werden.  (mehr…)

Wozu Kriege gut sind – Krimkrieg


Kriege werden seit spätestens Mitte des neunzehnten Jahrhunderts unter falschen Vorwänden geführt und tatsächlich ist ein größerer Plan dahinter, bei dem immer die geschäftlichen Interessen eine Hauptrolle spielen. Bei dem Krimkrieg 1853 ist deutlich zu sehen, dass eigentlich nur das osmanische Reich destabilisiert werden sollte und Russland eine wichtige Rolle spielte, indem es scheinbar verlor, doch eine Generation später das bekam, was es wollte. So könnte es auch heute sein, wenn es wieder um die Krim geht.

conrebbi

Honigmann – Nachrichten vom 24. Juli 2014 – Nr. 392


Ursprünglich veröffentlicht auf Der Honigmann sagt...:

.

hier noch eine “nette” Info vom SPRINGER-Verlag:

Blogger-Recherche-Springer-Verlag.

….danke an Conny.

.

Themen:

  1. Getaktetes Leben im Ozean – wissenschaft.de
  2. Gefährlicher Schwund in der Tiefe – klimaretter.info
  3. Klimakatastrophe abgesagt: Widerlegung des NOAA-Klimaberichtes Punkt für Punkt – eike-klima-energie.eu
  4. Rußland stimmt für VN-Resolution zu MH17 – de.rbth.com
  5. VSA blasen zum Rückzug: Putin ist nicht schuld am Abschuß von MH17 – deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
  6. Standing Army – Die geheime Strategie der VS-Militärbasen – daserwachendervalkyrjar.wordpress.com
  7. China, Lateinamerika und Karibikstaaten gründen Forum für gemeinsame Entwicklung – bueso.de
  8. Israel: Die Internet-Armee der Regierung am Interdisziplinären Zentrum Herzliya – radio-utopie.de
  9. Causa Israel – le-bohemien.net
  10. Zahl der Todesopfer verdoppelt sich in vier Tagen – wsws.org
  11. DAS ENDE ISRAELS – einarschlereth.blogspot.de
  12. Troika der Islamischen interparlamentarischen Union gibt Gaza-Erklärung heraus – german.irib.ir
  13. Erdogan: Werde die palästinensischen Ideale um “jeden Preis” unterstützen – german.irib.ir
  14. In Mossul leben keine Christen mehr – n-tv.de
  15. Japanischer Arzt: Tokio ist unbewohnbar – gegenfrage.com
  16. ENDLICH REDET DIE RUSSISCHE ARMEE!…

Original ansehen noch 301 Wörter

Steuergeldverschwendung: EU-Parlament wählt vier »Kommissare« für drei Monate ins Amt


Die neue EU-Kommission wird am 1. November 2014 eingesetzt. Bis dahin haben die Eurokraten in Straßburg jetzt mit beachtlicher Mehrheit vier neue EU-Kommissare ins Amt gewählt. Die auserkorenen Politiker haben neben einem Monatsgehalt von mehr als 20 000 Euro und diversen Vergünstigungen wie Fahrer, Referenten etc. nach ihrem geplanten Ausscheiden in rund drei Monaten mutmaßlich auch Anspruch auf die für ausscheidende Kommissare üblichen drei Jahre Übergangsgeld und lebenslange Pension: Letzteres zumindest fände EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) für die Betroffenen »schön«.

Den kompletten Artikel von unserem Autor Torben Grombery finden Sie unter:
http://info.kopp-verlag.de/hintergrue…

Weitere Informationen finden Sie unter http://info.kopp-verlag.de/index.html

Quelle: Europäisches Parlament