Die MH17-Falle – Wolfgang Eggert bei COMPACT Live


– M/ 17. Juli 2014, 13:25 Uhr. Die Trümmer des Malaysia Airlines-Fluges MH17 schlagen auf einem Feld in der umkämpften Ostukraine auf. 298 Menschen kommen ums Leben. Eine der schwersten Katastrophen in der Geschichte der zivilen Luftfahrt. Umgehend machen westliche Regierung und Medien Russland für den Abschuss verantwortlich. Doch tatsächlich gibt es bis heute keine eindeutigen Beweise, wer für den Absturz der Boeing 777 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur verantwortlich ist.
(mehr…)

Zuwanderungswahnsinn – MADE IN GERMANY


Augen auf “Neues” – (158) – Zuwanderungswahnsinn – MADE IN GERMANY

Da dieses Thema in den Medien tot geschwiegen wird und es auf der sog. “Friedensdemo” so gut wie kein Gehör findet, brennt es mir auf der Seele diesen hochbrisanten Artikel
vorzutragen, denn wenn wir hier weiterhin “friedlich” bleiben, dann wird sich das wiederholen, was u.a. mit Konstantinopel, der heutigen Türkei, geschah und die Idiologie des Islam wird abermals ein christliches Land bzw. Länder erobern!
Ich sehe starke Parallelen dazu, denn einst wurden die Christen dort abgeschlachtet und hier
nun werden wir finanziell ausgeschlachtet!
Jeder, ganz gleich welcher Abstammung er angehört und nur etwas Vernunft walten lässt, wird dieses Geschehen für sein eigenes Volk auch niemals für gut heissen können….

(mehr…)

Heilige Geometrie und die Öffnung des Herzens – Andreas Beutel, Interview OKiTALK.com


Gast: Andreas Beutel – Buchautor
Themen: Heilige Geometrie und die Öffnung des Herzens Wie uns sich der fraktale Aufbau der Schöpfung im Alltag zeigt, und wie wir diese heilige Ordnung bewusster in unsere Gesellschaftsstrukturen integrieren können. Interview vom 14. Oktober 2014 bei http://www.OKiTALK.com

Weiterführende Links:
http://www.andreas-beutel.de
http://www.pythagoras-institut.de
http://www.blog.pythagoras-institut.de
http://www.facebook.com/Pythagoras.In…
http://www.youtube.com/PythagorasInst…

http://www.OKiTALK.com ist eine kostenlose und unabhängige Diskussions- und Kommunikationsplattform von Menschen für Menschen und bietet Ihnen:  (mehr…)

Wjatscheslaw Seewald – Eurovision, Wahl ohne Wahlmöglichkeit?


Viele Menschen auf der Welt denken, daß die mit ihren Stimmen wirklich was entscheidendes bewegen können. Bei dem Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen haben wir das ein weiteres Mal gesehen, daß es manchmal ganz anders ist, als sich die meisten vorstellen.

Bei solchen großen Ereignissen wie Eurovision, welches Millionen Menschen gleichzeitig sich anschauen geht es schon seit langem nicht nur um die Musik, sondern ganz bestimmte Ziele zu erreichen. Welche Ziele mit dem Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen erreicht werden sollen, erfährst Du in diesem Video.
http://www.seewald.ru/eurovision-wahl…
WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DIE SEEWALD AKADEMIE:  (mehr…)

Aspartam Ein historischer Abriss Klagemauer TV 22.10 14


1965 wird Aspartam vom Chemie-Konzern Searle zufällig entdeckt. Die Substanz ist 180 Mal süßer als Zucker, hat aber keine Kalorien. Ein perfektes Produkt für den Diätmarkt. 1967 beginnen die notwendigen Sicherheitstests für die Zulassung als Lebensmittelzusatzstoff. Als erstes fütterte man sieben Affen mit Aspartam – einer starb und fünf bekamen epileptische Anfälle. 1967–77: Der Chemie-Konzern gibt 10 Millionen Dollar für weitere Sicherheitstests aus, die Aspartam als sicher klassifizieren. Eine erste Zulassung durch die FDA* wird gerichtlich angefochten, die Untersuchung wird aber so lange hinausgezögert, bis die Sache verjährt ist. Die eingereichten wissenschaftlichen Bedenken werden nicht weiter in Betracht gezogen. 1981: Donald Rumsfeld**, Vorstandsvorsitzender des Konzerns Searle, kündigt an, durch seinen politischen Einfluss Aspartam zum Durchbruch verhelfen zu wollen. Im gleichen Jahr wird Ronald Reagan neuer US-Präsident. (mehr…)

Attacken auf Ebola Helfer – Zwei Gegenstimmen aus Afrika Klagemauer TV 22.10 14


Meine Damen und Herren, herzlich willkommen auf klagemauer.tv aus dem Studio Münster. In den letzten Wochen berichteten die Medien wiederholt von Protesten gegen das Roten Kreuz und von gewalttätigen Angriffen auf deren Mitarbeiter. Nach der Ermordung von Ebola-Helfern in Guinea mahnte das Internationale Rote Kreuz, ich zitiere: “Angriffe wie diese – hervorgerufen aus Frustration und Angst vor der Krankheit – sind nicht akzeptabel”. Nun sind verschiedene Stimmen aus Afrika laut geworden, die eine völlig andere Darstellung vermitteln. Zwei von ihnen möchten wir heute zu Wort kommen lassen. Nana Kwame, Mitbegründer und Geschäftsfüh-rer einer Architektur- und Ingenieurfirma in Ghana, schreibt auf seiner Facebookseite den Sachverhalt aus seiner Sicht. Ich zitiere Nana Kwame: „Die Leute in der westlichen Welt müssen wissen, was hier in West- Afrika passiert. SIE LÜGEN !!! “Ebola” als Virus existiert NICHT und wird NICHT “verbreitet”. Das Rote Kreuz hat aus vier ganz bestimmten Gründen eine Krankheit in vier bestimmte Länder gebracht. (mehr…)